Call for Papers

Grundlagen des zeitbasierten Software Engineerings ( Kompaktseminar )

Referent: Prof. Dr. Christian Siemers , TU Clausthal
Vortragsreihe: Kompaktseminar Montag
Zeit: 03. Dezember 09:00-12:30
Co-Referenten: René Fritzsche

Zielgruppe

Entwicklung, Forschung&Lehre, Fortgeschrittene

Themenbereiche

Analyse & Design, Implementierung, Echtzeit/RTOS

Kurzfassung

Es wird ein Einblick in das Software Engineering für eingebettete Systeme gegeben, bei denen die Ausführungszeit eine wesentliche Rolle spielt. Diese allgemein als Echtzeitsysteme bekannten Systeme müssen speziell für die Erfüllung dieser Randbedingungen konzipiert werden. Speziell werden kleine Mikrocontroller-basierte Systeme betrachtet, die nicht über ein Betriebssystem mit Scheduling verfügen, deren Entwicklung für mehrere Aufgaben also auch dadurch komplexer ist. Nach einer Einführung mit entsprechenden Definitionen wird das Echtzeitverhalten im Detail betrachtet. Die hieraus gewonnenen Erkenntnisse werden in Design Pattern verarbeitet, um ein Muster für eigene Echtzeit-fähige Designs darzustellen.

Nutzen und Besonderheiten

Der hauptsächliche Nutzen für den Anwender besteht in der Darstellung aller Facetten von Echtzeitsystemen - bis zu Betrachtungen bei sehr kurzen Vorgängen. Nebenbei werden kooperative Multitaskingsysteme eingeführt, die innerhalb eines Design Pattern eine wichtige Rolle spielen.

Über den Referenten

Christian Siemers ist seit 1993 als Professor für Technische Informatik an Fachhochschulen und seit 2007 an der Technischen Universität Clausthal tätig. Die Fachgebiete sind programmierbare Architekturen, Programmentwicklung hierfür sowie Programmier- und Modellierungssprachen insbesondere für eingebettete Systeme.