Call for Papers

Schnittstellen voll im Griff ( Vortrag mit Demo )

Referent: Dr. Klaus Birken , itemis
Vortragsreihe: Open Source
Zeit: 04. Dezember 11:45-12:25

Zielgruppe

Entwicklung, keine speziellen Vorkenntnisse

Themenbereiche

Analyse & Design, Implementierung

Kurzfassung

In der Embedded-Welt werden Schnittstellen meistens direkt als C-Header-Dateien entworfen und repräsentiert. Aus der Welt der modellbasierten Entwicklung gibt es jedoch mittlerweile gute Ansätze zur Definition von Schnittstellen, die einfach anzuwenden sind und dennoch die Möglichkeiten von Architekten und Entwicklern um ein Vielfaches erweitern. Der Vortrag stellt das Open-Source-Werkzeug Franca vor, beschreibt die Features dieses Tools und stellt die Vorteile für Embedded-Entwickler heraus. Themen: - textbasierte Modellierung von Datentypen und Schnittstellen - Codegenerierung aus Franca-Schnittstellen mit Xtend2 - Verhaltensbeschreibung von Schnittstellen, incl. Testfallgenerierung - flexible Definition von Deployment-Details (z. B. Quality-of-Service) - Rapid Prototyping von Schnittstellen Franca (http://code.google.com/a/eclipselabs.org/p/franca) ist ein nicht-kommerzielles, Eclipse-basiertes Werkzeug, welches aus der Automotive/Infotainment-Initiative GENIVI hervorgegangen ist.

Nutzen und Besonderheiten

Im Vortrag wird das Thema Software-Schnittstellen von mehreren Seiten beleuchtet. Dabei erfahren Entwickler sowohl methodische Verbesserungen gegenüber der Arbeit mit reinen Header-Dateien als auch Einzelheiten über die Verwendung von sofort einsetzbaren, nicht-kommerziellen Tools. Damit transportiert der Vortrag eine Vielzahl von Themen rund um Schnittstellen anschaulich in die alltägliche, konkrete Embedded-Entwicklung. Vorteile für den Entwickler von Embedded Systems: - methodische Grundlagen für die Arbeit mit Schnittstellen, v.a. für die übergreifende Zusammenarbeit von mehreren Entwicklern/Teams/Firmen - Steigerung der Software-Qualität durch die formale Beschreibung von Schnittstellen und ihres dynamischen Verhaltens - Demonstration des Open-Source-Tools Franca und Anwendungsmöglichkeiten für die tägliche Arbeit Als Besonderheit wird der Vortrag durch eine Demonstration ergänzt, bei der aussagekräftige Beispiele aus einem realen Entwicklungszusammenhang gezeigt werden.

Download der Presentation

Download PDF

Über den Referenten

Dr. Klaus Birken studierte Informatik in Erlangen und promovierte zu den Themen High-Performance-Computing und Superrechner an der Universität Stuttgart. In zahlreichen Embedded-Projekten brachte er sein Wissen über Architekturen und Entwicklungsmethodik ein. Dr. Birken ist Vortragender auf internationalen Konferenzen und Autor zahlreicher Veröffentlichungen, z.B. des Buches "Basiswissen Softwarearchitektur" (dpunkt Verlag, 3. Auflage). Nach fast einem Jahrzehnt als Infotainment-Architekt bei einem großen Automobilzulieferer arbeitet Klaus Birken seit November 2012 als Berater bei der itemis AG.